Silvester-Schweinerei

SCHWEINEREI_SylvesterSpecial

Kaum Jemand weiß wohl noch, dass unser beliebtes Schweinewürfel-Spiel Schweinerei seinen Ursprung in einer Neujahsnacht hat. Dabei passt es doch so gut: verheißen Schweine doch seit langem (vermutlich dem Mittelalter) Glück und Wohlstand. Zu Neujahr werden auch heute meist Schweinchen aus Marzipan verschenkt um Glück zu wünschen. Warum dem Glück nicht schon in der Silvester-Nacht einen schönen Start in das neue Jahr bereiten mit einer Partie Schweinerei?
Dieses Jahr haben wir darum zum ersten und ganz bestimmt nicht letzten Mal die Silvester-Schweinerei gestartet. Wir haben gebeten, uns Fotos un ein paar Worte von den Erlebnissen mit Schweinerei zu Silvester zu schicken und ein paar sind unserem Aufruf auf Facebook tatsächlich gefolgt und hier sind nun die Ergebnisse. Es gab sogar ein Video, mit dem wir unser erstes Schweinerei-Silvester jetzt auch beginnen. :)
Und wie immer: Wenn Ihr etwas lustiges, kreatives, originelles mit Schweinerei machen wollt, dann schreibt dazu eine Mail an anne@winningmoves.de. Die freut sich schweinisch. :)

Wir starten mit dem Beitrag von Markus:

Und dann kommt Lydia:
Nach jahrelanger Silvesterabstinenz (bei zwei Kleinkindern ist Schlaf Mangelware und endlich eingeschlafen sind wir bisher nie rechtzeitig munter geworden), haben wir heuer endlich entschlossen wieder mit Freunden zu feiern. Das schöne daran, unsere Freunde wohnen Tür an Tür mit uns. Bereits zum zweiten Mal haben wir ab  17Uhr unseren jährlichen Silvesterumtrunk mit Punsch, Glühwein, Feuerkörben sowie Folienkartoffeln für unsere Nachbarschaft veranstaltet.
Nachdem uns die Kälte übermannt hat, ging es nach gemeinschaftlichem Zusammenräumen, ab nach drinnen. Tequila, Rum und Co – vollkommen überbewertet, wir brauchen nur eine alkoholfreie, zuckersüße Punschschnitte (mit „Zuckerschockeffekt“) sowie einen prickelnden Martini Asti und für die Männer Bier und Wasser (zumindest vorerst). Und was machen wir jetzt? Eine SCHWEINEREI natürlich  und das Ergebnis nach ein paar Runden (wir wollten nicht nur bis 100 Punkte spielen, sondern bis kurz vor Mitternacht) war glasklar: Männer sind nicht für Schweinerei geeignet, Risikobereitschaft steigt mit Blutzuckerspiegel (oder war es doch Alkoholspiegel?!) und Frauen schaffen einfach geniale Wurfkombis (Punktestand 6 zu 175 – Sieg für Isabella!!!) und als Gewinn gleich ein bombastisches Feuerwerk bekommen – GRATULATION ! In diesem Sinne PROSIT NEUJAHR

image1 image4

Und nun Christian:
In meinem Bekannten- und Freundeskreis hat noch nie jemand von diesem Spiel gehört, auch für mich war es neu. Die meisten dachten erst Mal, dass dies ein Trinkspiel wäre.
Der Clou, dass man mit Schweinen würfelt anstatt mit Würfeln, ist mal etwas ganz anderes und das Spiel ähnelt ein wenig anderen Würfelspielen, hebt sich aber durch die Schweine erstmal ab.
Der Ablauf des Spiels ist schnell erklärt und die Spielregeln sind einfach. Es dauert aber eine Weile bis man die Spieleanleitung weglegen kann, weil man ständig nachschauen muss, welche Stellung wie viele Punkte bringt. Auch nach ein paar Runden, hat man das nicht auf Anhieb ohne Anleitung drauf. Das ist dann auch der Nachteil an den Schweinen, denn gerade wenn man das Spiel auch eine längere Zeit nicht gespielt hat, wird man ohne häufiges in die Anleitung schauen nicht weit kommen.
Schweinerei ist ein lustiges Spiel, was mal etwas anders ist und bringt natürlich auch Spaß mit sich. Auf Dauer geht dann aber doch der Spaß verloren und so bleibt es für uns ein Spiel mal für zwischendurch.

Schweinereijpg

Und dann kommt Beatrice:
Wir haben gestern auf der Wohngruppe (Menschen mit Behinderung) Schweinerei gespielt (ich bin die Betreuerin). Es kam sehr gut an, da die Regeln sehr einfach waren und die Bilder es noch einfacher machen, so war es super, um die Schwächerin mit den Fitteren zu vereinen. Es gab natürlich viele schweinische Witze und es ist jetzt ein neuer toller fester Bestandteil in der Spielesammlung (beim Spielen haben wir leider vergessen Fotos zu machen).
Unsere Klienten sind zwischen 18 und 24 geistig, körperlich oder mehrfach behindert. Ich war wirklich sehr erstaunt, dass es für jeden schön und witzig war. Tolle Abwechslung zum Standard Gemeinschafts-Spiel Mensch Ärger dich nicht

1424261_1097887053590270_2127302541121322667_n 12473501_1097886966923612_8402172567692864061_o

Und dann Thomas:
Da hat man die Schweinchen wieder erwischt beim breakdance?! :) Haben es zu zweit vorhin angespielt… Macht aber definitiv mit mindestens 3 Leuten viel mehr Spaß… Egal ob früher im Hort oder nun zu Hause, macht definitiv Laune. ( besonders wenn man „Schnauze mit Stütze“ hinbekommen hat :P) :)

10157363_993022837410972_4300833862725046501_n

Und dann Stefan:
Geht gleich im neuen Jahr weiter mit Schweinerei… Einfach cooles Spiel!
Hat wahnsinnig viel Spaß gemacht. Wir haben echt viel gelacht.

535224_1119733061378849_1033260240458991330_n

934064_1120034261348729_4759006308873189428_n

Und jetzt Anika:
Ich hab das Spiel schon seit meiner Kindheit und immernoch sind beide Schweinchen vorhanden :D
Tolle Idee so hab ich es wieder aus der Kiste gekramt.
Das Kultspiel wurde mir schon beigebracht, da war ich noch Kind und ich hab die Schweinchen immer Geliebt.

My Collage

Nimm Kontakt mit uns auf

Wir melden uns schnell zurück.

Sending

©2017 Winning Moves Deutschland GmbH

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account